Fastbill

Organsiert Produkte, Aufträge, Kunden und Zahlvorgänge von A bis Z

Fastbill hilft Kleinunternehmern bei der Auftragsabwicklung. Der Webdienst verwaltet Produkte, Kunden und steuert Verkaufsprozesse von Angebotsgestaltung bis hin zur Rechnungsstellung. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • überall erreichbar
  • leichter Einstieg
  • erstellt Dokumente automatisch

Nachteile

  • zu wenig Funktionen für hohe Auftragsvolumina

Gut
7

Fastbill hilft Kleinunternehmern bei der Auftragsabwicklung. Der Webdienst verwaltet Produkte, Kunden und steuert Verkaufsprozesse von Angebotsgestaltung bis hin zur Rechnungsstellung.

Beim ersten Start von Fastbill gibt man Name, Anschrift, Bankverbindung und weitere für die Abrechnung wichtige Details an. In der Hauptmaske wechselt man anschließend per Tab zwischen Listenansichten für Kunden, Produkte, Angebote, Rechnungen und einem Dokumentenarchiv hin und her. Nach Anlage von neuen Kunden und Produktdaten erstellt Fastbill per Mausklick Angebote und nimmt Bestellungen auf.

Fastbill verwaltet die Auftragsabwicklung von Angebot bis zu Zahlungseingang und gibt nach Auswahl der Details alle nötigen Dokumente als fertige PDF-Dokumente aus. Durch automatische Kontoführung und den Einsatz von Zeitkonten behält der Anbieter den Überblick. Zur Absicherung verschlüsselt Fastbill alle Daten.

Fazit Fastbill eignet sich gut für kleine Betriebe und Unternehmen. Die Erreichbarkeit aller Daten über das Internet erleichtert die Arbeit zudem von unterwegs. Für größere Produktbestände und Auftragsvolumen ist der Dienst jedoch etwas zu mager ausgestattet. Man vermisst die direkte Einbindung von Online-Zahlungssystemen und für elektronischen Handel wie etwa auf EBAY optimierte Funktionen.

Fastbill

Starten

Fastbill